Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Thema: Pharmaziestudium ohne Chemie im Abi?

  1. #11
    Benutzer Avatar von freaky_babyshi
    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    93
    Pharmaziestudentin seit 2008
    Hi Valeriana,

    im ersten Semester beschäftigt man sich ausschließlich mit der allgemeinen und anorganischen Chemie. Dabei spielen Säure-Base-Gleichgewichte, chemische Bindungen (Orbitalmodell!) und Elektrochemie eine wichtige Rolle. Anschließend haben wir uns noch sehr genau mit den einzelnen Elementen des PSE befasst(sprich Nachweise, Eigenschaften, ...). Ich kenne den Mortimer nicht, habe mit dem Lehrbuch Chemie I von Eberhard Ehlers gelernt. Unsere Vorlesungen haben sich auch sehr daran orientiert, hatte ich zumindest das Gefühl. Dort ist auch alles sehr verständlich erklärt! Werde das Lehrbuch auf jeden Fall für die Staatsexamenvorbereitung nutzen. Vielleicht gehst du mal in einen Buchladen und schaust selbst rein, andere finden vllt auch den Mortimer besser...

  2. #12
    Administrator Avatar von ooonja
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    629
    Apothekerin seit 2013
    Wenn ich noch einen Scherpunkt hinzufügen darf: Gehaltsbestimmungen.
    Es ist schwierig zu sagen, wie das in Bonn gehandhabt wird. Aber ich denke, dass du dich erstmal mit allgemeinen Sachen beschäftigen solltest, schließlich hast du ja erst dann die Vorlesung und musst nicht schon vorher alles wissen.

    lg und viel Erfolg

  3. #13
    1,3,7-Trimethyl-2,6(1H,3H)-purindion Avatar von Willi
    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    234
    Pharmazeut
    Hallo,
    als Grundlage empfehle ich den Stoff der Oberstufe nachzuarbeiten. Empfehlenswert finde ich Chemie heute SII von Schroedel. Ja, es ist ein Schulbuch, aber m.E. das beste was es gibt, um das fehlende Chemiewissen nachzuarbeiten. Danach bist du zumindest auf dem selben (oder besseren) Stand, wie jemand der Chemie in der Oberstufe hatte.

    Wenn du das durch hast (und damit eine solide Grundlage) kannst du die Themen anschauen, welche bisher genannt wurden. Einfach so (vor dem Studium) in zu tiefe Gewässer springen könnte evtl. demotivieren... (aber nicht abschrecken lassen :P )!

  4. #14
    Danke für die vielen Tipps!
    Die Stichworte habe ich mir notiert und ich laufe dann Morgen mal in einen Laden und schaue mir das Buch von Eberhard Ehlers und das Schulbuch an. Einem Schulbuch bin ich eigentlich gar nicht abgeneigt. Das letzte halbe Jahr habe ich mein Chemiebuch aus der Mittelstufe wieder ausgegraben (um zu testen, wie leicht ich wieder zu demotivieren bin ) und fand alles sehr anschaulich beschrieben.
    Und ich lasse mich ganz bestimmt nicht mehr abschrecken. :-D

  5. #15
    Benutzer
    Registriert seit
    23.10.2008
    Beiträge
    79
    Pharmaziestudent
    hey Valeriana,

    ich könnte dir dann noch das Chemie-Buch von Duden Paetec für die Gymnasiale Oberstufe empfehlen, das finde ich fast noch schöner als das Schroedel. Da stehen vor allem auch schon so ein paar Sachen drin, die dann auch für das Studium relevant sind, z.b. schon ein wenig Stereochemie für Organische Chemie ... .

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von Robert
    Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    144
    PTA-Azubi seit 1970
    Wenn du chemisch noch ganz grün hinter den Ohren bist, würd ich dir nicht gleich den Ehlers empfehlen. Dann lieber ein Schulbuch in dem du auch was verstehst. Außerdem darfst du in dem Ehlers noch genug lesen. Das versprech ich dir

  7. #17
    Danke, der Duden Paetec sieht auch sehr interessant aus.
    Ich fange also erst mal klein an. Gut gut.

  8. #18
    Benutzer
    Registriert seit
    06.11.2009
    Beiträge
    47
    Pharmaziestudent seit 2009
    Also ich werde ab dem Wintersemester Pharmazie studieren und bereite mich jetzt auch schon vor auf Chemie, da es doch schon ein paar Jährchen her ist und ich mir die Grundlagen nochmal aneignen will, die ich vergessen habe bzw. in der Schule nicht 100% verstanden habe. Dazu habe ich mir den Mortimer und das Buch "Chemie für Ahnungslose" gekauft. Ich muss sagen, mit dem Mortimer geht es echt super. Die Themen sind super aufgearbeitet und am Ende eines jeden Kapitels findet man eine Menge Übungsaufgaben mit den Lösungen. Wenn man diese nicht versteht, dann kann man sich im Internet eine PDF runtrladen, mit den ausführlichen Lösungswegen. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich das Gefühl habe, er würde teilweise zu sehr in die Tiefe gehen, was für die Grundlagen zu viel ist..meiner Meinung nach. Und das andere Buch habe ich mir zur Ergänzung gekauft, da hier die Grundlagen auch super beschrieben sind, aber sehr kompakt und ohne große Herleitungen usw.. Dort kann quasi gewisse Dinge nochmal nachschlagen.
    Du kannst dir ja auch mal die Rezessionen auf Amazon durchlesen. Diese sind auch immer hilfreich.
    Ich habe mir grade mal den Duden Paetec angeschaut und finde den auch recht gut, hat auch recht gute Bewertungen bekommen.

  9. #19
    Carina1991
    Gast
    Hey!
    Da ich Chemie nach der 10 abgewählt habe, belege ich gerade an einer FH einen Chemie-Vorkurs (der einzige Studienort in meiner Umgebung, wo sowas angeboten wird).
    Dieser Vorkurs ist allerdings auf Sek 1 Niveau.

    Deshalb arbeite ich parallel zu dem Vorkurs mit einem Sek 2 Buch und bin gestern auf das Orbitalmodell gestoßen, hab dies auch grob (!) soweit verstanden.
    Nun frage ich mich, was genau zu Beginn des Studiums schon an Fähigkeiten verlangt wird.
    Reicht es, ein solides Grundwissen auf Sek 1 Niveau zu haben oder ist schon ein spezielleres Wissen erforderlich?

    Mfg
    Carina

  10. #20
    Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2010
    Ort
    Süpplingen
    Beiträge
    68
    Ich weiß nur, das es in der ANtrittsklausur bei uns drankommt!

    Also schon wichitg und ich glaube kaum das es sek 1 Niveau haben wird wir reden hier von einem Studium keinem Kindergarten ^^

Ähnliche Themen

  1. Pharmaziestudium ohne Abitur, aber mit PTA-Ausbildung ?
    Von Unregistriert im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2017, 09:32
  2. Pharmaziestudium ohne Abitur
    Von Annemarie im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 21.09.2014, 15:36
  3. Chancen für Pharmaziestudium ohne Abitur??
    Von Alinchen im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.08.2013, 11:45
  4. pharmaziestudium mit abi von abendschule ohne bio/chemie
    Von abendschüler im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 22:33
  5. Pharmaziestudium ohne Bio- und Physikkurs
    Von Panashya im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 17:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •