Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: schmelzpunkt und schmelztemperatur

  1. #11
    Unregistriert
    Gast
    achso noch kurz: bei a brauch ich aber vorher nicht umkristallisieren oder?

  2. #12
    N06BC01 Avatar von Shimone
    Registriert seit
    22.03.2010
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    139
    Pharmazeut seit 2012
    Nein Umkristallisieren ist nicht nötig.
    Und ich so: "Jetzt guck doch mal über den verdammten Tellerrand hinaus"
    Und er so: "Ah da ist der Löffel"

  3. #13
    Unregistriert
    Gast
    muss ich denn zwangsläufig mit einer 10ml bürette titrieren oder kann man die vorschrift abwandeln sodass ich eine normale bürette verwenden kann?

  4. #14
    N06BC01 Avatar von Shimone
    Registriert seit
    22.03.2010
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    139
    Pharmazeut seit 2012
    Du kannst auch eine größere nehmen, es wird im Zweifelsfall einfach ungenauer werden.
    Und ich so: "Jetzt guck doch mal über den verdammten Tellerrand hinaus"
    Und er so: "Ah da ist der Löffel"

  5. #15
    Unregistriert
    Gast
    Und wie begründe ich es im zweifelfall in der Ptaprüfung...dann hab ich ja nicht nach Vorschrift gearbeitet.

  6. #16
    Unregistriert
    Gast
    was hab ich denn für nen theoretischen verbrauch... ich rechne ja 0,120g/ 138,1 x0,1 => 0,00868 also etwa 8 bzw. 9 ml. dass kann ich an einer 25ml bürette nicht gescheit ablesen oder?
    wäre das doppelte einwiegen eine option

  7. #17
    N06BC01 Avatar von Shimone
    Registriert seit
    22.03.2010
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    139
    Pharmazeut seit 2012
    Wie du das Begründen sollst kann ich dir nicht sagen.
    Die doppelte Menge zu nehmen würde das Ergebnis auf jeden Fall verbessern wenn du die 25ml Bürette nimmst.
    Ich würds einfach mal ausprobieren.
    Und ich so: "Jetzt guck doch mal über den verdammten Tellerrand hinaus"
    Und er so: "Ah da ist der Löffel"

  8. #18
    Unregistriert
    Gast
    Müsste ich dann auch anteilsweise mehr ethanol und wasser bzw. phenolrot hinzufügen?

    ich denke man könnte das schon begründen, indem man die genauigkeit des ablesens anführt...also ich denke schon dass man das damit begründen kann. ich meine die methode verändert sich dadurch ja nicht, sondern man passt nur an die gebenheiten an.

  9. #19
    Benutzer Avatar von der ostler
    Registriert seit
    07.10.2009
    Beiträge
    38
    Pharmaziestudent seit 2009
    Das Verhältnis Ethanol / Wasser solltest du gleich lassen nur entsprechend mehr des Gemischs dazugeben so das sich deine doppelte EW löst.
    Phenolrot ist der Indikator, da brauchst du nur mehr wenn durch das größere Volumen der Lösung die Farbe zu blass wird und du den Farbumschlag sonst nicht gut siehst.
    "Wieviel kostet das Gratiswochenende ?"

  10. #20
    Unregistriert
    Gast
    ok danke dir...

    dann wiege ich 0,24 g Salicylsäure ein. reicht es wenn ich 60ml ethanol (statt in der vorschrift 30ml)und 40ml wasser ( statt in der vorschrift 20ml wasser) verwende?

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •